Modern | Professionell | Effektiv

CREATE YOUR NEW

JETZT KENNENLERNSTUNDE VEREINBAREN

UNSER ANGEBOT

Zu unserem Kampfsportangebot gehören Striking, Grappling und Selbstverteidigung. Unsere Mitglieder können grundsätzlich an jedem Kursangebot teilnehmen. Welche Kurse für dich in Frage kommen, kannst du im Folgenden nachlesen:

Beim Striking (zu deutsch: Schlagen, Angreifen) stehen Kampfsport-Techniken wie Schläge, Tritte, Kniestöße und Ellbogen im Vordergrund. Ziel ist es, den Kampf im Stand auszutragen. Treffen und nicht getroffen werden lautet die Devise. Die Grundlagen des Striking kommen i.d.R. aus dem Kickboxen, Thaiboxen, Boxen, Karate und Taekwondo.

Das Striking-Training ist anspruchsvoll und fördert die allgemeine Fitness, Schnellkraft, Agilität, Auge-Hand-Fuß-Koordination und schnelle Reflexe. Das Sparring findet separat nach dem Kurs statt. Jeder kann für sich selbst entscheiden, ob er nur den Kurs mitmacht oder auch seine Fähigkeiten gegen einen Partner im Sparring testet. So oder so, wir nehmen immer Rücksicht aufeinander.

Beim Grappling (zu deutsch: Griffkampf) stehen Techniken im Vordergrund, die den Gegner in eine unvorteilhafte Position bringen, um ihn zu kontrollieren, bewegungsunfähig zu machen und zur Aufgabe zu zwingen. Im Stand versucht man den Gegner für gewöhnlich auf den Boden zu bringen (Takedown), um im Bodenkampf vorteilhafte Positionen einzunehmen und den Gegner durch Griffe und Hebel zur Aufgabe zu zwingen (Submission). Der besondere Vorzug des Grappling ist, dass man das Geschehen verlangsamt und sich Übersicht und Kontrolle verschafft. Bekannte Vertreter aus diesem Bereich sind das Ringen, Brazilian Jiu-Jitsu, Luta Livre und Judo. Im Vergleich zu traditionsreichen Sportarten wie Judo oder Brazilian Jiu-Jitsu trainieren wir ohne traditionellen Anzug (Gi). Wir verleihen auch keine Gürtel. Obwohl Schläge und Tritte vorrangig beim Striking trainiert werden und in den meisten Grappling Sportarten über das Regelwerk verboten sind, bauen wir diese gezielt und spielerisch ins Training mit ein. Das hat viele Vorteile und kommt der Praxis und diversen Verteidigungsszenarien am Nächsten.

Das Grappling-Training ist eher kraftlastig. Es fördert das Körperbewusstsein, das Gleichgewicht und du lernst deinen Körper auf eine bisher unbekannte Art und Weise zu bewegen. Zudem ist die Anzahl an Techniken und Möglichkeiten schier grenzenlos, sodass man sich wie beim Schachspielen taktisch gegeneinander ausspielen kann. 

Bei der Selbstverteidigung ist am Namen schon klar worum es geht. Dabei wollen wir klarstellen, dass wir die Selbstverteidigung mit dem eigenen Körper und gegen unbewaffnete Angreifer in den Vordergrund stellen. Wir simulieren nichts mit Messern, Stöcken oder Schusswaffen. Der Selbstverteidigungskurs ist eher was für Leute die zeiteffizient trainieren wollen und nicht unbedingt tief in den Kampfsport und den damit verbundenen Lifestyle eintauchen wollen. Die Techniken kommen hierbei sowohl aus dem Grappling als auch aus dem Striking, wobei wir eher jene Techniken bevorzugen, die schnell zu lernen sind, realistisch anwendbar und eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit versprechen. Im Selbstverteidigungskurs gibt es, technisch gesprochen, keine Grenzen. Alles was nötig und verhältnismäßig ist, um sich zu schützen.

Beim SV-Training lernst du effektive, praxiserprobte Techniken. Ebenso greifen wir Techniken auf, die auch mit Kraftdefizit funktionieren (z.B. Frau gegen Mann). Wir stellen viele Situationen nach und üben die entsprechenden Lösungsansätze. Ebenso bauen wir Übungen ein, um körperlichen und situativen Stress zu simulieren, damit man mit der körperlichen Anstrengung und dem Adrenalin im Ernstfall umgehen kann.

UNSERE
BENEFITS

MEHR ERFAHREN
  • Die Möglichkeit verschiedene Kampfsportarten kennenzulernen und nahtlos miteinander zu verknüpfen

  • Effektiver und praxisnaher Kampfsport

  • Ein modernes, fundiertes und anspruchsvolles Training für Freizeitsportler

  • Täglich Kurse und “Open Mat” Zeiten

  • Ein soziales Miteinander verbunden durch eine gemeinsame Wertvorstellung

  • Durchgehend Training, auch in den Schulferien.

  • 100% Einsatz und stetige Weiterentwicklung

  • Keine Anmeldegebühr, keine versteckten Kosten, verbraucherfreundliche Laufzeiten

DIENSTAG MITTWOCH DONNERSTAG

19:30 Uhr – 21:00 Uhr
GRAPPLING

19:30 Uhr – 21:00 Uhr
SELBSTVERTEIDIGUNG
19:30 Uhr – 21:00 Uhr
STRIKING
21:00 Uhr – 21:30 Uhr
OPEN MAT
21:00 Uhr – 21:30 Uhr
OPEN MAT

ALL-IN

59/Monat
  • Teilnahme an jedem Kursangebot für Erwachsene möglich
  • 6 Monate Laufzeit
  • 1 Monat Kündigungsfrist
  • danach monatlich kündbar
  • keine Anmeldegebühr
  • keine weiteren Kosten

Familientarif
10,- Ermäßigung beim Monatsbeitrag für alle angemeldeten Familienmitglieder

STUDENTEN UND AZUBIS
20,- Ermäßigung (Nachweis erforderlich)

Meist gestellte Fragen

Unsere Wortkreation “nuu-x” leitet sich von “New Experience” zu deutsch “neue Erfahrung” ab.

Zum Probetraining brauchst du erst mal nichts außer Sportkleidung und etwas zu trinken. Trainiert wird barfuß. Alles andere an Trainingsausrüstung haben wir vor Ort und stellen wir dir zur Verfügung.

Bei uns trainiert ihr “Mixed Martial Arts” oder zu deutsch “gemischte Kampfkünste”. Dazu gehören Schläge, Kicks, Knie- und Ellbogenstöße, aber auch Würfe und Bodenkampf Techniken. In erster Linie geht es beim MMA um die Grundidee, verschiedene Kampfsportarten effektiv miteinander zu verknüpfen. Bei unseren Kursen unterteilen wir das Ganze in “Striking” (Alles was im Stehen und auf Distanz stattfindet) und “Grappling” (Alles was nah am Gegner und am Boden stattfindet).

Absolut nicht! Natürlich ist Kampfsport im Grundsatz eine anspruchsvolle Sportart. Aber bitte lasst euch nicht von dem Begriff MMA und dem medial vermittelten Bild einschüchtern. MMA als Sportart und MMA als medienwirksamer Hochleistungssport sind zwei Paar Schuhe. Ähnlich wie bei Boulevardzeitungen stellen die Medien Brutalität und Skandale in den Vordergrund, weil sich so mehr Reichweite erzielen lässt. Wir betreiben MMA als Freizeitsport und unser vorrangiges Ziel ist es, gemeinsam effektiven Kampfsport zu betreiben. Achtsamkeit im Umgang miteinander steht bei uns an oberster Stelle.

Natürlich gibt es ein Verletzungsrisiko. Im Vergleich zu anderen Sportarten, wie Fußball, ist das Risiko allerdings gering. Beim Training und der methodischen Ausrichtung geben wir uns Mühe, dass wir das potentielle Verletzungsrisiko auf ein Minimum reduzieren.

Zwei Kennenlernstunden sind kostenlos und unverbindlich möglich. Ihr könnt euch jederzeit zur Kennenlernstunde melden. Aus Planungsgründen solltet ihr euch vorher anmelden.

Wir haben eigene Parkplätze auf dem Hinterhof. Diese sind über die Gartenstraße zugänglich. Das ist die Straße, wenn ihr direkt hinter der Star Tankstelle abbiegt. Bei der Gartenstraße Hausnummer 17 gibt es eine große Hecke, dort müsst ihr auf den Hinterhof fahren:


Ansonsten ist die Gartenstraße ein Wohngebiet, wo man kostenlos parken kann. Alternativ gibt es noch den großen öffentlichen Parkplatz am Josef-Gladbach-Platz.

JETZT KENNENLERNSTUNDE VEREINBAREN